Ägerisee

Naas (ZG)

Windrichtung

Könnerstufe

Experte

Generelle Informationen

Das Kitesurfen ist hier erlaubt

  • Als Start- und Landeplatz auf dem Ägerisee dient ausschliesslich der Campingplatz Naas
  • Die Uferzone sollte lediglich auf dem kürzesten Weg zum Starten und Landen befahren werden
  • Es ist ein Abstand von 150 Metern zum Ufer einzuhalten
  • Die Naturschutzgebiete an Land und im See dürfen weder befahren noch betreten werden

  • Weitere Informationen

    Lokal zu beachten

    • Die Infrastruktur vom Campingplatz Naas darf gegen Entrichtung einer Gebühr benutzt werden Start- und Landeplatz ist anspruchsvoll und nur für geübte Kiter geeignet
    • Beste Windrichtungen sind Süd bis West
    • Der Startplatz befindet sich teilweise im Windschatten
    • Beim Startplatz befinden sich mehrere Bäume
    • Der Wind ist böig und kann innert Kürze stark auffrischen und nachlassen

    Allgemeine Verhaltensregeln

    • Kites vom Ufer in Richtung See starten und vom Wasser Richtung Ufer landen
    • Kites nicht in den Zenit fliegen und sofort ins Wasser gehen
    • Falls sich Personen ungeschützt in Lee aufhalten; mit dem Starten/Landen warten, bis sich die Personen entfernt haben
    • Leinen am Strand zusammennehmen und Kites ineinander stapeln
    • Wenn der Kite nicht mehr vom Wasser gestartet werden kann, Leinen aufrollen und zurückschwimmen (alle Leinen bis auf eine lösen, Luft im Kite belassen)
    • Beim Springen gegenüber anderen Wassersportlern einen Abstand von mindestens zwei Leinenlängen nach Lee einhalten
    • Naturschutzgebiete, naturnahe Gebiete, Badezonen, Schiffstation und sonstige gesperrte Bereiche nicht befahren

    Parkplätze

    • Es befinden sich Parkplätze direkt beim Start- und Landebereich (Camping Naas Sod, Naastrasse 101, 6315 Morgarten)
    • Die Parkplatzgebühr von CHF 5.– ist direkt beim Kiosk vom Campingplatz zu bezahlen

    Wichtige Nummern

    • Polizei 117
    • Sanität 144
    • Rega 1414

    Download Tafel

    Informationstafel Naas (ZG)

    Übersichtskarte
    Detailkarte

    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Alpnachersee

    Alpnachersee (OW, NW)

    Windrichtung

    Könnerstufe

    Fortgeschritten

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier erlaubt

    • Der Uferbereich ist für die Schifffahrt (auch Kitesurfer) gesperrt (z.B. Städerried)
    • Die gelben Bojenfelder dürfen nich befahren werden (Badi Alpnachstad, Badi und Camping Bachmattli)

    Weitere Informationen

    Zu beachten

    • Beste Windrichtungen sind Nordost bis Ost in Zusammenhang mit Thermik
    • Sicheres Höhelaufen ist Bedingung

    Gefahren

    • Schifffahrtslinie kreuzt Kitezone

    Parkplatz

    • Öffentliche Parkplätze befinden sich bei der Schiffhaltestelle Rotzloch (Rotzloch 10, 6362 Ennetmoos) und beim Hafen Hauetli (Brünigstrasse, 6053 Alpnachstad)

    Notrufnummern

    • Polizei 117
    • Sanität 144
    • REGA 1414
    Detailkarte

    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Baldeggersee

    Baldeggersee (LU)

    Windrichtung

    Könnerstufe

    Anfänger

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier nicht erlaubt


    Weitere Informationen

    Keine weiteren Informationen hinterlegt.


    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Bielersee

    Ipsach (BE)

    Windrichtung

    Könnerstufe

    Fortgeschritten

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier erlaubt

    • Das untere Seebecken bis zur Linie "Schlössli" Tuscherz-Alfermée - Seewasserwerk Ipsach ist für Kitesurfer gesperrt
    • Gegenüber Kursschiffen und den Landungsstegen der Kursschiffe einen Mindestabstand von 200m einhalten
    • Die Badezonen sind mit gelben Bojen markiert und dürfen nicht befahren werden

    Weitere Informationen

    Zu beachten

    • Sicheres Höhelaufen ist Bedingung
    • Der Startplatz befindet sich teilweise im Windschatten
    • Den Kite immer vom Ufer in Richtung See starten; nicht mit Kite im Zenit ans Wasser gehen
    • Kein Höhelaufen an Land
    • Beim Landen ist der Kite vom Wasser aus zu landen- Leinen immer zusammennehmen

    Gefahren

    • Bei Bisenlage ist der Wind ablandig und böig. Vom Kitesurfen wird abgeraten
    • Rücksicht auf Schwimmer in der Badezone
    • Bäume am Kitespot
    • Schifffahrtslinie kreuzt Kitezone

    Notausstieg

    • Ausser dem Ein- und Ausstiegsort gibt es keine erlaubte NotausstiegstelleWichtig: Das Grundstück im Lee vom kleinen Hafen (bei der Wassersportanlage BASPO) ist Privatareal und darf nicht als Notausstieg benützt werden.

    Parkplatz

    • Parkplätze befinden sich am Spot (Birkenweg, 2563 Ipsach)

    Notrufnummern

    • Polizei 117
    • Sanität 144
    • REGA 1414
    Übersichtskarte
    Detailkarte

    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Bielersee

    La Neuveville (BE)

    Windrichtung

    Könnerstufe

    Fortgeschritten

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier erlaubt

    • Naturschutzzonen um die St. Peterinsel und des Hagneck Deltas nicht befahren
    • Gegenüber Kursschiffen und den Landungsstegen der Kursschiffe halten Kiter einen Mindestabstand von 200m ein.
    • Die Badezone ist mit gelben Bojen markiert und darf nicht befahren werden

    Weitere Informationen

    Zu beachten

    • Beste Windrichtung ist Nordost
    • Sicheres Höhelaufen ist Bedingung
    • Kite immer in Richtung See starten
    • Beim Einstieg ist es ein paar Meter stehtief
    • Leinen immer zusammennehmen

    Gefahren

    • Wind aus Südwest ist sehr böig und zum Kitesurfen nicht geeignet
    • Hinter dem Startplatz befindet sich ein Bahngleis und eine Strasse
    • Der Wind ist in Richtung Bahngleis und Strasse böig
    • Südlich vom Startplatz ragen Metallstäbe zur Sicherung von Steinen aus dem Wasser- Schifffahrtslinie kreuzt Kitezone

    Notausstieg

    • Ausser dem Startplatz gibt es nur schwer zugängliche Notausstiege. Vorsicht: Privatbesitz

    Parkplatz

    • Parkplätze befinden sich am Spot (Chemin de Saint-Joux 17, 2520 La Neuveville)

    Notrufnummern

    • Polizei 117
    • Sanität 144
    • REGA 1414
    Übersichtskarte
    Detailkarte

    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Bodensee

    Berlingen (TG)

    Windrichtung

    Könnerstufe

    Fortgeschritten

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier erlaubt

    Für das Kitesurfen sind im thurgauischen Bereich des Bodensees/Untersees folgende Wasserflächen freigegeben (im Rahmen einer Ausnahmebewilligung bis 2018):

    • Östlicher Ortsausgang Berlingen bis Weisshorn, Gemeindegebiet Ermatingen, in der erweiterten Uferzone bis zur Seemitte (Landesgrenze)
    • Einstiegsstellen: Eschlibach und Mannenbach, kurz vor der Schifflände.
    • Die Badezone ist mit gelben Bojen markiert und darf nicht befahren werden

    Weitere Informationen

    Lokal zu beachten

    • Beste Windrichtungen sind Südwest über Nordwest bis Nordost
    • Leinen immer zusammennehmen
    • Auf die Bewohner ist Rücksicht zu nehmen
    • Die Uferzone ist sauber zu halten

    Gefahren

    • Wind von Südwest ist böig
    • Uferstrasse
    • Schifffahrtslinie kreuzt Kitezone
    • Die angrenzenden Bahngleise dürfen zu Fuss auf keinen Fall überquert werden

    Notausstieg

    • Notausstieg nur beim Bootssteg Mannenbach, kurz vor der Schifflände
    • Private Grundstücke dürfen nicht betreten werden

    Parkplatz

      Parkplätze befinden sich gegenüber dem Shop Boarderhouse (Seestrasse 216, 8267 Berlingen) Der Parkplatz neben dem Restaurant Seestern ist privat und darf nur benutzt werden, wenn auch konsumiert wird Die Zufahrtsstrasse darf nicht befahren werden

      Notrufnummern

  • class="list-unstyled">
  • Polizei 117
  • Sanität 144
  • REGA 1414
  • Übersichtskarte
    Detailkarte

    Wetterkarte

    Kommentare

    1 Kommentar(e).

    Nadine am 14.04.2016 22:31
    Mein Nachbar behauptete dass das Kiten in Berlingen wieder verboten wird, weil viel Abfall liegen geblieben sei sowie nicht erlaubtes Feuer machen... Allgemein ist die Stimmung über die Kiter in Berlingen nicht so gut im Dorf... Ich weiss nicht, wie viel von diesem Gerücht des Verbotes stimmt, aber ich vermute es liegt im Intressen aller, dass wir weiterhin hier kiten können und deshalb auch die Regeln beachten sollten.

    Bodensee

    Münsterlingen (TG)

    Windrichtung

    Könnerstufe

    Fortgeschritten

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier erlaubt

    • Im thurgauischen Bereich des Bodensees/Untersees ist im Gemeindegebiet Münsterlingen folgende Wasserfläche für das Kitesurfen freigegeben: in der erweiterten Uferzone bis zum Abstand von 1000 m vom Ufer, ausgenommen die Fläche zwischen dem Horn bei der Psychiatrischen Klinik und dem gesamten östlichen Teil bis Altnau
    • Kitesurfen ist vom 15. November bis 15. März verboten.
    • Einstiegsstelle: Badeplatz Scherzingen
    • Die Badezone ist mit Bojen markiert und darf nicht befahren werden

     


    Weitere Informationen

    Zu beachten

    • Der Kitespot Münsterlingen funktioniert nur bei Bise (Ost-Nordost)
    • Westliche Windrichtungen sind nicht fahrbar, da Windschatten durch sehr hohe Bäume
    • Der Start- und Landeplatz ist sehr klein
    • Sicheres Höhelaufen ist Bedingung
    • Es gibt keine Landeplätze in Lee
    • Leinen immer zusammennehmen

    Gefahren

    • Grosse Bäume bis unmittelbar ans Wasser
    • Signalisationsbojen im Wasser (Badezone)
    • Schifffahrtslinie kreuzt Kitezone

    Notausstieg

    • Ausser dem Ein- und Ausstiegsort gibt es keine erlaubte Notausstiegstelle

    Parkplatz

    • Parkplätze befinden sich direkt am Spot bei der Kläranlage Rietwiesen

    Notrufnummern

    • Polizei 117
    • Sanität 144
    • REGA 1414

    Download Tafel

    Informationstafel Münsterlingen (TG)

    Übersichtskarte
    Detailkarte

    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Brienzersee

    Wildbach (BE)

    Windrichtung

    Könnerstufe

    Fortgeschritten

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier erlaubt

    • Das untere Seebecken bis zur Linie Ländte Ringgenberg - Hauetenbach Bönigen ist für Kitesurfer gesperrt
    • Gegenüber Kursschiffen und den Landungsstegen der Kursschiffe halten Kitesurfer einen Mindestabstand von 200 Metern ein

    Weitere Informationen

    Zu beachten

    • Beste Windrichtungen sind Ost (Bise) und Süd (Föhn)
    • Gute Schirmkontrolle und Höhe halten sind Bedingung
    • Der Startplatz befindet sich in einem Bachbett
    • Leinen immer zusammennehmen

    Gefahren

    • Bei Föhn ist der Wind böig
    • Der Wind kann innert Kürze nachlassen
    • Beim Wildbach befindet sich eine Schiffanlegestelle
    • Schifffahrtslinie kreuzt Kitezone

    Notausstieg

    • Im Notfall kann überall ausgestiegen werden. Vorsicht: Zwischen Brienz und Iseltwald wegen Felsen keine Landemöglichkeit

    Parkplatz

    • Parkplätze befinden sich vis à vis vom Hotel Wildbach, Wildbach 1149, 3855 Brienz

    Notfallnummern

    • Polizei 117
    • Sanität 144
    • REGA 1414

    Download Tafel

    Informationstafel Wildbach (BE)

    Übersichtskarte
    Detailkarte

    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Champfèrer See

    Champfèrer See (GR)

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier nicht erlaubt

    Ausgenommen auf dem Silvaplanersee besteht auf den Gewässern der Gemeinde Silvaplana ein allgemeines Surf- und Bootsfahrverbot.


    Weitere Informationen

    Keine weiteren Informationen hinterlegt.


    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Davosersee

    Davosersee (GR)

    Windrichtung

    Könnerstufe

    Fortgeschritten

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier erlaubt

    • Während der Pilotphase im Kalenderjahr 2016 ist Kitesurfen ausser vom 1. Juli bis zum 22. August sowie an Regattatagen (gelistet unter www.dssc.ch) erlabut
    • Eine Mitgliedschaft bei Kite Davos wird besonders während der Pilotphase zwecks Erfahrungsaustausch dringend empfohlen, diese kann unter www.kite-davos.ch beantragt werden und kostet CHF 30.– jährlich

    Weitere Informationen

    Lokal zu beachten

    • Beste Windrichtung ist Nordost
    • Vorwiegend böige, unberechenbare Windverhältnisse
    • Gute Schirmkontrolle und Höhe halten sind Bedingung
    • Zugang zum Wasser und Benutzen des Sees auf eigenes Risiko
    • Kite nach dem Einstieg im Wasser starten und und vor dem Ausstieg den Kite im Wasser zusammenhemen und ans Ufer schwimmen
    • Kitesurfer nehmen Rücksicht auf andere Wassersportler und Spaziergänger und behindern diese nicht
    • Die Startzone muss sauber und in Ordnung gehalten werden, allfällig erforderliche Nachreinigungen oder Reparaturen werden dem Verursacher von der Gemeinde in Rechnung gestellt

     

    Allgemeine Verhaltensregeln

    • Kites nicht in den Zenit fliegen und sofort ins Wasser gehen
    • Falls sich Personen ungeschützt in Lee aufhalten: mit dem Starten / Landen warten, bis sich Personen entfernt haben
    • Leinen im Startbereich zusammennehmen und Kites ineinander stapeln
    • Wenn der Kite nicht mehr vom Wasser gestartet werden kann, Leinen aufrollen und zurückschwimmen (alle Leinen bis auf eine lösen, Luft im Kite belassen)
    • Beim Springen gegenüber anderen Wassersportlern einen Abstand von
      mindestens zwei Leinenlängen nach Lee einhalten
    • Badezonen und sonstige gesperrte Bereiche nicht befahren

    Parkplatz

    • Öffentliche Parkplätze befinden sich an der Hauptstrasse

    Wichtige Nummern

    ● Polizei 117
    ● Sanität 144
    ● REGA 1414
    ● Werkbetriebe Gemeinde 081 414 31 30

    Download Tafel

    Informationstafel Davosersee (GR)

    Übersichtskarte
    Detailkarte

    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Genfersee

    Hermance (GE)

    Windrichtung

    Könnerstufe

    Fortgeschritten

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier erlaubt


    Weitere Informationen

    Hinweis

    Für Hermance wurde bis dato noch keine Informationstafel erstellt. Hast du Interesse uns dabei zu unterstützen? So melde dich unter info@kitegenossen.ch.


    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Genfersee

    La Dullive (VD)

    Windrichtung

    Könnerstufe

    Fortgeschritten

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier erlaubt


    Weitere Informationen

    Hinweis

    Für La Dullive wurde bis dato noch keine Informationstafel erstellt. Hast du Interesse uns dabei zu unterstützen? So melde dich unter info@kitegenossen.ch.


    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Genfersee

    St. Sulpice (VD)

    Windrichtung

    Könnerstufe

    Fortgeschritten

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier erlaubt


    Weitere Informationen

    Hinweis

    Für St. Sulpice wurde bis dato noch keine Informationstafel erstellt. Hast du Interesse uns dabei zu unterstützen? So melde dich unter info@kitegenossen.ch.


    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Genfersee

    Vengeron (GE)

    Windrichtung

    Könnerstufe

    Fortgeschritten

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier erlaubt

    • Kitesurfen ist im Seebecken von Genf südlich der Linie Vengeron - Tour - Carrée verboten.

    Weitere Informationen

    Hinweis

    Für Vengeron wurde bis dato noch keine Informationstafel erstellt. Hast du Interesse uns dabei zu unterstützen? So melde dich unter info@kitegenossen.ch.


    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Greifensee

    Greifensee (ZH)

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier nicht erlaubt

    Kitesurfen ist auf dem Greifensee verboten (Wasser- und Zugvogelreservate von internationaler und nationaler Bedeutung)


    Weitere Informationen

    Keine weiteren Informationen hinterlegt.


    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Greyerzersee

    Greyerzersee (FR)

    Windrichtung

    Könnerstufe

    Fortgeschritten

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier erlaubt

    • Nördlicher und südlicher Greyerzersee sind für Kitesurfer gesperrt (siehe Karte)
    • Kitesurfern müssen zu konzessionierten Schiffen und Landestellen einen Abstand von mindestens 200 Metern einhalten.

    Weitere Informationen

    Hinweis

    Für Greyerzersee wurde bis dato noch keine Informationstafel erstellt. Hast du Interesse uns dabei zu unterstützen? So melde dich unter info@kitegenossen.ch.

    Übersichtskarte

    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Hallwillersee

    Hallwillersee (AG, LU)

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier nicht erlaubt


    Weitere Informationen

    Keine weiteren Informationen hinterlegt.


    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Lac de Joux

    Les Taches (VD)

    Windrichtung

    Könnerstufe

    Fortgeschritten

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier erlaubt

    • Der obere Teil der Achse "Le Rocheray" (509'000 / 164'200) - "Bas des Bioux" (509'600 / 163'700) sowie der untere Teil der Achse "Embouchure de la Lionne à l'Abbaye" (514'100 / 167'100) - "Le Séchey" (513'500 / 167'800) sind für Kitesurfer gesperrt-
    • Verbot im Umkreis von 100m um Hafeneinfahrten und Landungsanlagen der Kursschifffahrt
    • 200m Abstand zur öffentlichen Schifffahrt halten

    Weitere Informationen

    Hinweis

    Für den Lac de Joux wurde bis dato noch keine Informationstafel erstellt. Hast du Interesse uns dabei zu unterstützen? So melde dich unter info@kitegenossen.ch.


    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Langensee

    Langensee (TI)

    Windrichtung

    Könnerstufe

    Fortgeschritten

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier erlaubt

    • Der Golf von Locarno zwischen dem Gemeindehafen (Lanca degli Stornazzi) und Minusio (Chiesa San Quirico) sowie der Golf von Ascona zwischen dem Punkt San Michele und dem Lido sind für Kitesurfer gesperrt.
    • Die Linien der Kursschiffe dürfen nicht befahren werden
    • Von Anlegestellen, Häfen, der Brücke von Melide und der Strasse von Lavena ist ein Mindestabstand von 150m einzuhalten.

     


    Weitere Informationen

    Hinweis

    Für Langensee wurde bis dato noch keine Informationstafel erstellt. Hast du Interesse uns dabei zu unterstützen? So melde dich unter info@kitegenossen.ch.


    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Lauerzersee

    Lauerzersee (SZ)

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier nicht erlaubt


    Weitere Informationen

    Keine weiteren Informationen hinterlegt.


    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Luganersee

    Luganersee (TI)

    Windrichtung

    Könnerstufe

    Fortgeschritten

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier erlaubt

    • Der Golf von Lugano zwischen Paradiso (Conca d’oro) und Castagnola (Villa Favorita) ist für Kitesurfer gesperrt
    • Die Linien der Kursschiffe dürfen nicht befahren werden
    • Von Anlegestellen, Häfen, der Brücke von Melide und der Strasse von Lavena ist ein Mindestabstand von 150m einzuhalten

    Weitere Informationen

    Hinweis

    Für Luganersee wurde bis dato noch keine Informationstafel erstellt. Hast du Interesse uns dabei zu unterstützen? So melde dich unter info@kitegenossen.ch.


    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Lungerersee

    Lungern (OW)

    Windrichtung

    Könnerstufe

    Fortgeschritten

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier erlaubt


    Weitere Informationen

    Zu beachten

    • Beste Windrichtungen sind Nord und Nordost
    • Sicheres Höhe halten ist Bedingung
    • Die Startplätze sind sehr klein
    • Leinen immer zusammennehmen
    • Es ist auf die übrigen Benutzer und Benutzerinnen des Sees, insbesondere auf den Bootsverkehr und die Fischer, gebührend Rücksicht zu nehmen

    Gefahren

    • Bei den Startplätzen befinden sich viele Steine und Bäume
    • In den Sommermonaten sind auf und um den See viele Schwimmer, Gummiboote, Surfer, Fussgänger, etc.

    Notausstieg

    • Im Notfall kann überall ausgestiegen werden, jedoch teilweise sehr steiles Ufer
    • Idealerweise beim Camping Obsee

    Parkplatz

    • Mehrere Parkplätze befinden sich entlang der Brünigstrasse. Beim Camping Obsee befindet sich ein grosser Parkplatz (Campingstrasse 1, 6078 Lungern)

    Notrufnummern

    • Polizei 117
    • Sanität 144
    • REGA 1414
    Detailkarte

    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Marmorerasee

    Marmorerasee (GR)

    Windrichtung

    Könnerstufe

    Anfänger

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier nicht erlaubt


    Weitere Informationen

    Keine weiteren Informationen hinterlegt.


    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Murtensee

    Murten (FR)

    Windrichtung

    Könnerstufe

    Fortgeschritten

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier erlaubt

    • Die Pantschau ist vom 1. Mai bis 15. September für das Kitesurfen gesperrt
    • Zu konzessionierten Schiffen und Landestellen einen Abstand von mindestens 200 Metern einhalten.
    • Mit gelben Bojen markierte Zonen dürfen nicht befahren werden
    • Die 30 Meter nach dem Ein- und vor dem Ausstieg sind mittels «Bodydrag» zurückzulegen

    Weitere Informationen

    Lokal zu beachten

    • Kitebare Windrichtungen Südwest und Nordost (andere Windrichtungen kaum fahrbar oder sogar gefährlich)
    • Der Ein- und Ausstieg ist anspruchsvoll und führt über gebrochene Steine (Blockwurf)
    • Sicheres Höhelaufen ist Bedingung
    • Die definierten Zonen für den Aufbau, das Deponieren, das Starten und das Landen des Kites sind einzuhalten
    • Ausser dem Ein- und Ausstiegort gibt es keine weitere offizielle Ausstiegsstelle
      Genügend Abstand zu Kursschiffen auf dem offenen Gewässer einhalten
    • Auf der Pantschau werden viele Freizeitaktivitäten ausgeübt. Es gilt auf andere Ufer- und Seebenutzer Rücksicht zu nehmen

     

    Allgemeine Verhaltensregeln

    • Kites vom Ufer in Richtung See starten und vom Wasser Richtung Ufer landen
    • Falls sich Personen ungeschützt in Lee aufhalten; mit dem Starten/Landen warten, bis sich die Personen entfernt haben
    • Kites nicht in den Zenit fliegen und sofort ins Wasser gehen Leinen am Strand zusammennehmen und Kites ineinander stapeln
    • Wenn der Kite nicht mehr vom Wasser gestartet werden kann, Leinen aufrollen und zurückschwimmen (alle Leinen bis auf eine lösen, Luft im Kite belassen)
    • Beim Springen gegenüber anderen Wassersportlern einen Abstand von mindestens zwei Leinenlängen nach Lee einhalten

    Parkplatz

    • Parkplätze befinden sich am Spot und sind gebührenpflichtig (Pantschau Parkplatz)

     

    Wichtige Nummern

    • Polizei 117
    • Sanität 144
    • REGA 1414

    Download Tafel

    Informationstafel Murten (FR)

    Übersichtskarte
    Detailkarte

    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Neuenburgersee

    Estavayer-le-Lac (FR)

    Windrichtung

    Könnerstufe

    Fortgeschritten

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier erlaubt

    • Kitesurfer müssen zu konzessionierten Schiffen und Landestellen einen Abstand von mindestens 200 Metern einhalten.
    • Kitesurfverbot im WZVV-Gebiet nördlich und südlich von Estavayer-le-Lac

     


    Weitere Informationen

    Hinweis

    Für Estavayer-le-Lac wurde bis dato noch keine Informationstafel erstellt. Hast du Interesse uns dabei zu unterstützen? So melde dich unter info@kitegenossen.ch.

    Detailkarte

    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Neuenburgersee

    Portalban (FR)

    Windrichtung

    Könnerstufe

    Fortgeschritten

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier erlaubt

    • Kitesurfer müssen zu konzessionierten Schiffen und Landestellen einen Abstand von mindestens 200 Metern einhalten.
    • Kitesurfverbot im WZVV-Reservat nördlich und südlich von Portalban.

    Weitere Informationen

    Informationen zum Spot sind zu finden auf: http://www.swisskite.ch/#!spot-portalban/lbgaa

    Hinweis

    Für Portalban wurde bis dato noch keine Informationstafel erstellt. Hast du Interesse uns dabei zu unterstützen? So melde dich unter info@kitegenossen.ch.

    Detailkarte

    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Neuenburgersee

    St. Blaise (NE)

    Windrichtung

    Könnerstufe

    Fortgeschritten

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier erlaubt

    • Von Kursschiffen und Anlegestellen ist ein Abstand von 200m einzuhalten.
    • Kitesurfverbot im WZVV-Reservat vor St. Blaise

    Weitere Informationen

    Zu beachten

    • Beste Windrichtung ist Südwest
    • Sicheres Höhelaufen ist Bedingung
    • Der Startplatz ist sehr klein und wegen dem Hafen im Lee böig
    • Im Lee vom Startplatz hat es einen kleinen Stehbereich
    • Abstand vom Hafen und der Hafeneinfahrt halten
    • Leinen immer zusammennehmen

    Gefahren

    • Direkt hinter dem Startplatz befindet sich eine Autobahn
    • Westwind ist sehr böig. Vom Kitesurfen wird abgeraten
    • Auf beiden Seiten vom Startplatz befinden sich Steine und Felsen
    • Schifffahrtslinie kreuzt Kitezone

    Notausstieg

    • Der geeignetste Notausstieg befindet sich zirka 400 Meter östlich vom Startplatz am Ende der Bucht. Für den Ausstieg muss der Kite im Wasser gelandet und zusammengepackt werden

    Parkplatz

    • Parkplätze befinden sich direkt am Spot (Chemin des Pêcheurs, 2072 St. Blaise

    Notrufnummern

    • Polizei 117
    • Sanität 144
    • REGA 1414

    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Neuenburgersee

    Yvonand (VD)

    Windrichtung

    Könnerstufe

    Fortgeschritten

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier erlaubt

    • Im Zeitraum vom 15.06. bis 15.08. ist das Kitesurfen in Yvonand verboten
    • Der rechte Teil vom Strand ist Badegästen vorbehalten
    • Die Badezone ist mit gelben Bojen markiert und darf nicht befahren werden
    • Die Naturschutzgebiete an Land und im See dürfen weder befahren noch betreten werden
    • Verbot im Umkreis von 100m um Hafeneinfahrten und Landungsanlagen der Kursschifffahrt
    • 200m Abstand zur öffentlichen  Schifffahrt

    Weitere Informationen

    zu beachten

    • Beste Windrichtungen sind Nordost bis Ost
    • Höhehalten ist Bedingung
    • Der Stehbereich beträgt zirka 200 Meter
    • Leinen immer zusammennehmen - Vom Hafen ist genügend Abstand zu halten
    • Rücksicht nehmen auf Schwimmer

    Gefahren

    • Bäume am Kitespot
    • Schifffahrtslinie kreuzt Kitezone

    Notausstieg

    • Der Notausstieg befindet sich beim kleinen Strand vor dem Hafen

    Parkplatz

    • Parkplätze befinden sich am Spot (Avenue des Pins, 1462 Yvonand)
    • Die Parkplätze links und rechts vom Camping sind nur für Campinggäste

    Notrufnummern

    • Polizei 117
    • Sanität 144
    • REGA 1414

    Download Tafel

    Informationstafel Yvonand (VD)

    Übersichtskarte
    Detailkarte

    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Pfäffikersee

    Pfäffikersee (ZH)

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier nicht erlaubt

    Kitesurfen ist auf dem Pfäffikersee verboten (Wasser- und Zugvogelreservate von internationaler und nationaler Bedeutung)


    Weitere Informationen

    Keine weiteren Informationen hinterlegt.


    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Puschlaversee

    Puschlaversee (GR)

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier nicht erlaubt


    Weitere Informationen

    Keine weiteren Informationen hinterlegt.


    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Sarnersee

    Sarnersee (OW)

    Windrichtung

    Könnerstufe

    Fortgeschritten

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier erlaubt

    • Verbotszone Hanenried beachten
    • Durch gelbe Bojen gesperrt sind die Badis in Sarnen, Sachseln und Wilen sowie der Camping Giswil

     


    Weitere Informationen

    Hinweis

    Für Sarnersee wurde bis dato noch keine Informationstafel erstellt. Hast du Interesse uns dabei zu unterstützen? So melde dich unter info@kitegenossen.ch.

    Übersichtskarte

    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Sempachersee

    Sempach (LU)

    Windrichtung

    Könnerstufe

    Fortgeschritten

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier erlaubt

    • Nordwestlich der Begrenzungslinie zwischen den Fixpunkten Kirche Nottwil (Koordinaten 653 100/220 400) und Steganlage beim nördlichen Ortseingang Eich (Koordinaten 654 780/222 700) ist Kitesurfen verboten 
    • Die Uferzone sollte lediglich auf dem kürzesten Weg zum Starten und Landen befahren werden.
    • Es ist ein Abstand von 300m zum Ufer einzuhalten
    • Die Ruhezonen im See dürfen weder befahren noch betreten werden
    • Mindestens 25m Abstand zum Schilfgürtel halten, das Schilf darf nicht befahren werden

    Weitere Informationen

    Lokal zu beachten

    • Beste Windrichtungen sind West bis Nordwest
    • Sicheres Höhelaufen ist Bedingung
    • Achtung Luvstau in Ufernähe. Der Wind ist weiter draussen konstanter

    Allgemeine Verhaltensregeln

    • Kites im Wasser in Richtung See starten und im Wasser in Richtung Ufer landen
    • Kites nicht in den Zenit fliegen und sofort weg vom Ufer treiben lassen
    • Falls sich Personen ungeschützt in Lee aufhalten; mit dem Starten/Landen warten, bis sich die Personen entfernt haben
    • Leinen am Strand zusammennehmen und Kites ineinander stapeln
    • Wenn der Kite nicht mehr vom Wasser gestartet werden kann, Leinen aufrollen und zurückschwimmen (alle Leinen bis auf eine lösen, Luft im Kite belassen)
    • Beim Springen gegenüber anderen Wassersportlern einen Abstand von mindestens zwei Leinenlängen nach Lee einhalten
    • Es dürfen keine Start- und Landemanöver auf der Wiese durchgeführt werden

    Parkplätze

    • Parkplätze befinden sich direkt am Spot zirka 50 Meter entfernt. (Seevogteiweg, 6204 Sempach) Gebührenpflichtig, Geldeinwurf an zentraler Parkuhr

     

    Wichtige Nummern

    • Polizei 117 
    • Sanität 144
    • REGA 1414

    Download Tafel

    Informationstafel Sempach (LU)

    Übersichtskarte
    Detailkarte

    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Sihlsee

    Sihlsee (SZ)

    Windrichtung

    Könnerstufe

    Fortgeschritten

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier erlaubt

    • Sperrzone ist der südliche Bereich des Sihlsees ab dem Steinbachviadukt.
    • Die Uferzone von 150m darf nur zum Starten und Landen befahren werden. Dabei ist der kürzeste Weg aus dieser Zone zu wählen
    • Je beidseits der Viadukte 150m Abstand halten
    • Kiteverbot in der Nähe von öffentlichen Badeanlagen und Hafeneinfahrten.

    Weitere Informationen

    Lokal zu beachten

    • Weitere Informationen: www.kscsihlsee.ch
    • Nur für Fortgeschrittene geeignet
    • Beste Windrichtungen sind NW-NO mit Thermikunterstützung
    • Leichtwindgebiet: erfordert grosses Material oder Foil
    • Ausstieg ausschliesslich beim Startplatz Bei Problemen
    • Leinen aufrollen und zum Ufer schwimmen
    • Notausstiege befinden sich am Ostufer ca. 200m südlich des Startplatzes sowie auf beiden Seiten des Steinbachviaduktes.
    • Notausstieg nur mit ausgelöstem Safety System nutzen
    • Benutzen des Startplatzes auf eigene Gefahr – jede Haftung wird abgelehnt!

     

    Allgemeine Verhaltensregeln

    • Kites vom Ufer in Richtung See starten und vom Wasser Richtung Ufer landen
    • Kites nicht in den Zenit fliegen und sofort ins Wasser gehen
    • Falls sich Personen ungeschützt in Lee aufhalten; mit dem Starten / Landen warten, bis sich Personen entfernt haben
    • Leinen am Strand zusammennehmen und Kites ineinander stapeln
    • Wenn der Kite nicht mehr vom Wasser gestartet werden kann, Leinen aufrollen und zurückschwimmen (alle Leinen bis auf eine lösen, Luft im Kite belassen)
    • Beim Springen gegenüber anderen Wassersportlern einen Abstand von mindestens zwei Leinenlängen nach Lee einhalten
    • Naturschutzgebiete, Badezonen, Schiffstation und sonstige gesperrte Bereiche nicht befahren

    Parkplatz

    • Direkt beim Spot sind keine Parkplätze vorhanden. Nicht auf der Strasse parkieren!
    • Öffentliche Parkplätze befinden sich in rund 200m bzw. 500m Entfernung an der Hauptstrasse Richtung Steinbachviadukt

    Wichtige Nummern

    • Polizei 117
    • Sanität 144
    • REGA 1414
    • www.kscsihlsee.ch

    Download Tafel

    Informationstafel Sihlsee (SZ)

    Übersichtskarte
    Detailkarte

    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Silsersee

    Silsersee (GR)

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier nicht erlaubt

    Kitesurfen ist auf dem Silsersee verboten.


    Weitere Informationen

    Keine weiteren Informationen hinterlegt.


    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Silvaplanersee

    Silvaplana (GR)

    Windrichtung

    Könnerstufe

    Anfänger

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier erlaubt

    • Der Zonenplan muss unbedingt eingehalten werden: Ein- und Ausstieg, Kite Start- und Landezone, Parkingzone, Kite Schulungszone Land, Windsurf Schulungszone und Sperrzone
    • Die Uferzone (30 Meter) darf nur zum Starten und Landen an den markierten Stellen befahren werden
    • Die Windsurf-Schulungszone ist mit Bojen und Fahnen markiert und darf nur zur Durchfahrt benützt werden (Keine Sprungmanöver)
    • Memberbeitrag ist obligatorisch und bei Swiss Kitesurf zu lösen. Dazu ist ein IKO bzw. VDWS Ausweis und ein Versicherungsnachweis vorzuweisen
    • Für den Lej Suot da Silvaplauna und Lej da Champfèr besteht ein absolutes Verbot für sämtliche Wassersportgeräte

    Weitere Informationen

    Lokal zu beachten

    • Beste Windrichtung ist Südwest
    • Gute Schirmkontrolle und Höhe halten sind Bedingung
    • Wind von Süd und West ist böig – Wind von Nord und Ost ist zum Kitesurfen nicht geeignet
    • Julierwind (WNW) ist gefährlich da böig und ablandig
    • Steine am Ufer

    Allgemeine Verhaltensregeln

    • Leinen immer zusammennehmen
    • Fussgänger und Radfahrer auf dem Uferweg beachten

    Parkplatz

    • Öffentliche, gebührenpflichtige Parkplätze befinden sich oberhalb vom Sportzentrum Mulets, im Parkhaus Munterots und bei der Surlejbrücke

    Wichtige Nummern

    • Polizei 117
    • Sanität 144
    • REGA 1414

    Download Tafel

    Informationstafel Silvaplana (GR)

    Übersichtskarte
    Detailkarte

    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    St. Moritzersee

    St. Moritzersee (GR)

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier nicht erlaubt


    Weitere Informationen

    Keine weiteren Informationen hinterlegt.


    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Thunersee

    Einigen (BE)

    Windrichtung

    Könnerstufe

    Fortgeschritten

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier erlaubt

    • Für Kitesurfer gesperrt ist das untere Seebecken bis zur Linie Ländte Hilterfingen - Kanderdelta (südlich Punkt 615.710 / 173.910). Das Kanderdelta selbst ist ausserhalb der erlaubten Zone mit Ausnahme eines schmalen Streifens an der südöstlichen Seite.
    • Gesperrt ist auch das obere Seebecken bis zur Linie Lombach - Ländte Därligen
    • Gegenüber Kursschiffen und den Landungsstegen der Kursschiffe einen Mindestabstand von 200m einhalten
    • Das Gelände vom Kieswerk ist Privatareal. Es darf nicht betreten werden.

    Weitere Informationen

    Zu beachten

    • In Einigen kann bei allen Windrichtungen gestartet werden
    • Beste Windrichtungen sind Westwind und Oberwind (Süd/Südost)
    • Der Startplatz befindet sich in einem Bachbett
    • Sicheres Höhelaufen ist Bedingung
    • Der Startplatz befindet sich am Ende der Kitezone
    • Der Sicherheitsabstand zur öffentlichen Schifffahrt und zu den Landungsstegen muss mindestens 200 Meter betragen
    • Leinen immer zusammennehmen

    Gefahren

    • Bei Regen kann der Wasserpegel der Kander sehr schnell ansteigen
    • Beim Startplatz befinden sich viele Steine
    • Schifffahrtslinie kreuzt Kitezone - Werkschiffverkehr durch das Kieswerk

    Notausstieg

    • Im Notfall kann überall ausgestiegen werden. Vorsicht: Privatbesitz

    Parkplatz

    • Parkplätze befinden sich am Spot beim Kieswerk (oberes Kandergrien, 3646 Einigen)

    Nutrufnummern

    • Polizei 117
    • Sanität 144
    • REGA 1414
    Übersichtskarte
    Detailkarte

    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Thunersee

    Sundlauenen (BE)

    Windrichtung

    Könnerstufe

    Fortgeschritten

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier erlaubt

    • Für Kitesurfer gesperrt ist das untere Seebecken bis zur Linie Ländte Hilterfingen - Kanderdelta (südlich Punkt 615.710 / 173.910). Das Kanderdelta selbst ist ausserhalb der erlaubten Zone mit Ausnahme eines schmalen Streifens an der südöstlichen Seite.
    • Gesperrt ist auch das obere Seebecken bis zur Linie Lombach - Ländte Därligen
    • Gegenüber Kursschiffen und den Landungsstegen der Kursschiffe einen Mindestabstand von 200m einhalten

     

     


    Weitere Informationen

    Zu beachten

    • Beste Windrichtung ist Nordwest mit Thermik bei den Felsen unterhalb der Beatushöhlen
    • Höhelaufen ist Bedingung
    • Leinen immer zusammennehmen
    • Der Startplatz befindet sich in einem Bachbett
    • Der Sicherheitsabstand zur öffentlichen Schifffahrt und zu den Landungsstegen muss mindestens 200 Meter betragen

    Gefahren

    • Bei Sundlauenen befindet sich eine Schiffanlegestelle. Die öffentliche Schifffahrt fährt nur wenige Meter vor dem Startplatz vorbei
    • Beim Startplatz befinden sich viele Steineund Bäume
    • Schifffahrtslinie kreuzt Kitezone

    Notausstieg

    • Im Notfall kann überall ausgestiegen werden. Vorsicht: Privatbesitz

    Parkplatz

    • Parkplätze befinden sich beim Hotel Restaurant Beatus, 3800 Sundlauenen

    Nutrufnummern

    • Polizei 117
    • Sanität 144
    • REGA 1414

    Download Tafel

    Informationstafel Sundlauenen (BE)

    Übersichtskarte
    Detailkarte

    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Urnersee

    Gumpisch (UR)

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier nicht erlaubt

    Der einzige Start-/Landeplatz für Kitesurfer am Ufer des Urnersees befindet sich auf dem Delta nördlich des Isenthalerbachs in Isleten.


    Weitere Informationen

    Keine weiteren Informationen hinterlegt.


    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Urnersee

    Gruonbach (UR)

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier nicht erlaubt

    Der einzige Start-/Landeplatz für Kitesurfer am Ufer des Urnersees befindet sich auf dem Delta nördlich des Isenthalerbachs in Isleten.


    Weitere Informationen

     

     


    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Urnersee

    Isleten (UR)

    Windrichtung

    Könnerstufe

    Experte

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier erlaubt

    • Der einzige Start-/Landeplatz für Kitesurfer am Ufer des Urnersees befindet sich auf dem Delta nördlich des Isenthalerbachs in Isleten (siehe Karten, Informationstafel).
    • Der Start- und Landeplatz Isleten ist zwischen 15. Juni und 31. August gesperrt.
    • In den Monaten Dezember und Januar ist Kitesurfen auf dem Urnersee verboten.
    • In den rot markierten Sperrzonen ist das Kitesurfen verboten (siehe Karte)
    • Das Kitesurfen ist, namentlich im Bereich der Verbotszonen, schonungs- und rücksichtsvoll   gegenüber anderen Erholungssuchenden und gegenüber der Natur auszuüben.
    • Keine Starts und Landungen während der Zu-/Wegfahrt und der Durchfahrt der Kursschiffe Keine Starts während ein Kursschiff angelegt hat
    • Nach allen Seiten 200 Meter Abstand zu Kursschiffen auf dem offenen Gewässer einhalten
    • Das Fahren in der inneren Uferzone (150 Meter) ist verboten. Diese Zone darf nur zum Starten und Landen befahren werden, wobei der kürzeste Weg zu wählen ist

    Weitere Informationen

    Lokal zu beachten

    • Start- und Landeplatz ist anspruchsvoll und nur für geübte Kiter geeignet
    • Nur auf der nördlichen Hälfte des Isenthalbachdeltas starten
    • Beste Windrichtungen sind N und S im Zusammenhang mit Thermik
    • Keine Starts und Landungen während der Zu-/Wegfahrt und der Durchfahrt der Kursschiffe. Keine Starts während ein Kursschiff angelegt hat
    • Nach allen Seiten 200 Meter Abstand zu Kursschiffen auf dem offenen Gewässer einhalten
    • Das Fahren in der inneren Uferzone (150 Meter) ist verboten. Diese Zone darf nur zum Starten und Landen befahren werden, wobei der kürzeste Weg zu wählen ist
    • Bei Föhn wird vom Kitesurfen abgeraten – Naturschutzgebiete, Badezonen, Schiffstation und sonstige gesperrte Bereiche nicht befahren

    Allgemeine Verhaltensregeln

    • Kites vom Ufer in Richtung See starten und vom Wasser Richtung Ufer landen
    • Kites nicht in den Zenit fliegen und sofort ins Wasser gehen
    • Falls sich Personen im Bereich des Kiteradius aufhalten; mit dem Starten und Landen warten, bis sich Personen entfernt haben
    • Leinen am Strand zusammennehmen und Kites ineinander stapeln
    • Wenn der Kite nicht mehr vom Wasser gestartet werden kann, Leinen aufrollen und zurückschwimmen (alle Leinen bis auf eine lösen, Luft im Kite belassen)
    • Beim Springen gegenüber anderen Seebenützern einen Abstand von mindestens zwei Leinenlängen einhalten

    Ausstieg

    • Sobald ein Kiter bei der nördlichen Grenze der Sperrzone die Höhe nicht mehr halten kann, Kite in einem Minimalabstand von 150 Metern vom Ufer auslösen, Kite zusammennehmen und ans Ufer schwimmen
    • Auslösezone beachten. Kite zusammenpacken, wenn zu wenig Wind

    Parkplatz

    • Beim Rest. «Seegarten Isleten» und auf der gegenüberliegenden Strassenseite
    • Es dürfen nur die offiziellen Parkplätze benutzt werden. Das Kitematerial darf nicht direkt an der Strasse beim Zugang zum Startplatz aus- und eingeladen werden, da ansonsten Bussen drohen (Sicherheitslinie, Trottoir, Kurve)

    Toiletten

    • Eine öffentliche Toilette befindet sich auf der Rückseite des Rest. «Seegarten Isleten»

    Wichtige Nummern

    • Polizei/Seerettung 117
    • Sanität 144
    • REGA 1414

    Download Tafel

    Informationstafel Isleten (UR)

    Übersichtskarte
    Detailkarte

    Wetterkarte

    Kommentare

    1 Kommentar(e).

    heinz am 07.07.2016 8:28
    Zwischen dem 16.6. bis ende september bietet windsurfing-urnersee.ch und kitefun.ch einen kostenpflichtigen kiteshuttle an. 90.- pro tag inkl starten, landen, rescues und pausen auf dem boot. Infos auf: http://www.kitefun.ch/kitesurfen_urnersee.php

    Vierwaldstättersee

    Vierwaldstättersee (LU, OW, NW, SZ, UR)

    Windrichtung

    Könnerstufe

    Fortgeschritten

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier erlaubt

    Sperrzonen Kanton Luzern

    -  in der erweiterten Uferzone der Luzerner Seebucht (westlich der Linie von der SGV-Station Seeburg (Koordinaten 668 850/210 900) zur SGV-Station Wagner-Museum (Koordinaten 667 750/210 500)

    - in der erweiterten Uferzone der Horwer Seebucht (nördlich der Linie von der Kantonsgrenze Hergiswil (Koordinaten 666 470/205 630) bis Hinterrüti (Koordinaten 667 240/206 160, kleiner Hafen)

     

    Sperrzonen Kanton Schwyz

    - Sperrzone im schwyzerischen Teil des Vierwaldstättersees im Raum Brunnen bildet der Bereich von Rütli bis Treib jeweils quer über den See; Koordinaten Rütli: 687 875/202 000 querab nach 689 460/202 000; Koordinaten Treib: 686 400/204 250 querab nach 685 900/205 650.

     

    Sperrzonen Kanton Uri

    - siehe Urnersee


    Weitere Informationen

    Keine weiteren Informationen hinterlegt.


    Wetterkarte

    Kommentare

    1 Kommentar(e).

    Yannic Stutz am 15.02.2017 17:54
    Guten Tag, Ich habe eine Frage zu folgenden Kitespots: zum Kitespot "Vierwaldstättersee": Mir ist nicht klar, wo sich genau der Start- und Landeplatz befinden soll. Können Sie mir diesbezüglich weiterhelfen? Oben im Kitespotbeschrieb sind zudem Sperrzonen aufgeführt, existiert allenfalls eine detailliertere Ansicht, bei der die Sperrzonen mit Farben (wie z.B. beim Kitespot Isleten) hervorgehoben werden? zum Kitespot "Isleten": Weshalb ist der Start- und Landeplatz vom 15. Juni - 31. August gesperrt? Besteht in dieser Zeitspanne gar keine Möglichkeit in Isleten zu kiten? zum Kitespot "Alpnachersee": Wie konstant ist dieser Spot? wie viele Kitetage gibt es hier durchschnittlich pro Jahr? Besten Dank für Ihre Auskunft ! Freundliche Grüsse, Yannic Stutz

    Wägitalersee

    Wägitalersee (SZ)

    Windrichtung

    Könnerstufe

    Experte

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier erlaubt

    • Die innere Uferzone darf nur zum Starten und Landen befahren werden. Dabei ist entsprechend den vorherrschenden Windverhältnissen der kürzeste Weg aus dieser Zone zu wählen.
    • Je beidseits von Brückenanlagen 150m Abstand halten
    • 200m Abstand gegenüber Kurs- und Güterschiffen sowie zu Schlepp- oder Schubverbänden halten
    • 150m Abstand um Landungsanlagen der Kursschifffahrt halten
    • Kiteverbot in der Nähe von öffentlichen Badeanlagen und Hafeneinfahrten.

    Weitere Informationen

    Hinweis

    Für Wägitalersee wurde bis dato noch keine Informationstafel erstellt. Hast du Interesse uns dabei zu unterstützen? So melde dich unter info@kitegenossen.ch.


    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Walensee

    Walensee (SG, GL)

    Windrichtung

    Könnerstufe

    Fortgeschritten

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier erlaubt

    • Die Seebucht von Weesen, begrenzt durch die Linie „Mündung Flibach Weesen – Bootshafen Gäsi (GL)“ ist für Kitesurfer gesperrt
    • Im Umkreis von 150 m um die Landungsanlagen der Kursschifffahrt sowie in der Nähe von öffentlichen Badeanlagen und Hafeneinfahrten ist Kitesurfen verboten
    • Im Umkreis von 150 m um das mit Allgemeinem Fahrverbot gekennzeichnete Naturschutzgebiet Gosten Ost (östlich Walensee Resort) Gemeinde Quarten ist Kitesurfen verboten
    • In der innerne Uferzone (0 – 150 m Uferabstand) in der Bucht vor Walenstadt, östlich der Linie „Bommerstein – Lochezen“ ist Kitesurfen verboten. Davon ausgenommen bleibt der Korridor zum Durchfahren beim Starten und Landen auf dem kürzest möglichen Weg ab der Koordinate 741‘181/220‘623, seitlich begrenzt durch die Linien 741‘181/220‘623 – 739‘982/221‘441 (Lochezen) und 741‘181/220‘623 – 740‘465 / 219‘945 (Resort Unterterzen).
    • Der Zugang zum Startkorridor erfolgt über das Gebiet des Ausbildungszentrum des Heeres (AZH). Die Vorschriften und markierten Hinweise des AZH zum Betreten des Areals, insbesondere die Sperrungen der Zugangswege beim Schiessbetrieb und das Verbot zum Abstellen von Fahrzeugen ausserhalb der bewilligten Parkplätze, sind zwingend zu beachten.

    Weitere Informationen

    Lokal zu beachten

    • Beste Windrichtung ist West

    Gefahren

    • Wind aus Ost ist sehr böig. Vom Kitesurfen wird abgeraten
    • Der Wind kann innert Kürze stark auffrischen und nachlassen

    Notrufnummern

    • Polizei 117
    • Sanität 144
    • REGA 1414
    Übersichtskarte
    Detailkarte

    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Zugersee

    Brüggli (ZG)

    Windrichtung

    Könnerstufe

    Experte

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier erlaubt

    • Als Start- und Landeplatz auf dem Zugersee dient ausschliesslich der Badeplatz Brüggli
    • Die Ufersperrzone beim Brüggli darf lediglich auf dem kürzesten Weg zum Starten und Landen befahren werden
    • Der Sicherheitsabstand zur öffentlichen Schifffahrt und zu Fischerbooten muss mindestens 150 Meter betragen
    • Für Kitesurfer besteht auf dem ganzen Zugersee eine Ufersperrzone von 150 Metern, d.h. diese Zone darf ausser zum Starten und Landen nicht befahren werden
    • Die Naturschutzgebiete an Land und im See dürfen weder befahren noch betreten werden
    • Starts und Landungen haben auf kürzestem Weg rechtwinklig zum Ufer zu erfolgen
    • Die Naturschutzgebiete inkl. Flachwasserzonen sind Sperrzonen. Zu ihnen ist – mit Ausnahme der Startgassen ein Sicherheitsabstand von mindestens 300 m einzuhalten

    Weitere Informationen

    Lokal zu beachten

    • Als Start- und Landeplatz auf dem Zugersee dient ausschliesslich der Badeplatz Brüggli
    • Start- und Landeplatz ist anspruchsvoll und nur für geübte Kiter geeignet (Sicheres Höhelaufen ist Bedingung)
    • Beste Windrichtungen sind West bis Südwest und Süd (Föhn)
    • Der Startplatz befindet sich teilweise im Windschatten und auf dem Gelände befinden sich mehrere Bäume
    • Der Wind ist böig und kann innert Kürze stark auffrischen und nachlassen
    • Hinter dem Camping befinden sich Bahngeleise
    • Schifffahrtslinie kreuzt Kitezone

    Allgemeine Verhaltensregeln

    • Kites im Wasser in Richtung See starten und im Wasser in Richtung Ufer landen
    • Kites nicht in den Zenit fliegen und sofort ins Wasser gehen Falls sich Personen ungeschützt in Lee aufhalten, mit dem Starten/Landen warten, bis sich die Personen entfernt haben
    • Leinen am Strand zusammennehmen und Kites ineinander stapeln
    • Wenn der Kite nicht mehr vom Wasser gestartet werden kann, Leinen aufrollen und zurückschwimmen (alle Leinen bis auf eine lösen, Luft im Kite belassen)
    • Beim Springen gegenüber anderen Wassersportlern einen Abstand von mindestens zwei Leinenlängen nach Lee einhalten
    • Naturschutzgebiete, Badezonen, Schiffstation und sonstige gesperrte Bereiche nicht befahren

    Notausstieg

    • Der idealste Notausstieg befindet sich in der zweiten Badebucht vom Brüggli
    • Im Notfall kann überall ausgestiegen werden. Vorsicht: Privatbesitz

    Parkplatz

    • Öffentliche Parkplätze befinden sich direkt am Spot beim Campingplatz Brüggli (Chamer Fussweg 36, 6300 Zug).

    Nutrufnummern

    • Polizei 117
    • Sanität 144
    • REGA 1414

    Download Tafel

    Informationstafel Brüggli (ZG)

    Übersichtskarte
    Detailkarte

    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Zürich-Obersee

    Zürich-Obersee (SG, SZ)

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier nicht erlaubt

    Der St.Gallische Teil des Zürichsees und des Zürich-Obersees ist für Kitesurfer gesperrt.

     

    Auf dem schwyzerischen Teil des Zürichsees sind für Kitesurfer gesperrt:

    • die äussere Uferzone über den Uferabstand von 300 m hinaus für das ganze Gebiet des Naturschutzreservats Frauenwinkel, begrenzt durch die Linie Steinfabrik Pfäffikon – Westspitze Ufenau – Ostspitze Lützelau – Dreiländer-stein Seedamm
    • der Seedammdurchlass bei Hurden
    • der Schifffahrtskanal von Hurden (Durchstichkanal)
    • der östliche Teil des Obersees ab der Linie Lachner Aahorn (westlichste Wasserschutzzonenboje) quer über den See bis zum Yachthafen Stampf / Jona (Hafeneinfahrt); Koordinaten Lachner Aahorn 706 840/229 000, Yachthafen Stampf 706 730/230 380.

     

    • Die innere Uferzone darf nur zum Starten und Landen befahren werden. Dabei ist entsprechend den vorherrschenden Windverhältnissen der kürzeste Weg aus dieser Zone zu wählen.
    • je beidseits von Brückenanlagen 150m Abstand halten
    • 200 m Abstand gegenüber Kurs- und Güterschiffen sowie zu Schlepp- oder Schubverbänden halten
    • 150 m Abstand um Landungsanlagen der Kursschifffahrt halten
    • Kiteverbot in der Nähe von öffentlichen Badeanlagen und Hafeneinfahrten.

    Weitere Informationen

    Keine weiteren Informationen hinterlegt.


    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Zürichsee

    Kehlhof (ZH)

    Windrichtung

    Könnerstufe

    Fortgeschritten

    Generelle Informationen

    Das Kitesurfen ist hier erlaubt

    • Der St.Gallische Teil des Zürichsees und des Zürich-Obersees sowie das untere Seebecken (nördlich Schiffstation Wollishofen bis Hafen Tiefenbrunnen) ist für Kitesurfer gesperrt
    • Naturschutz- und naturnahe Gebiete nicht befahren: Wichtigste sind Frauwinkel (Insel Ufenau und Lützelau), Halbinsel Au, Feldbacher Bucht, Rietliau 200m vom Strandbad Wädenswil
    • 150m Abstand um Landungsanlagen der Kursschifffahrt halten
    • Fahrverbot in der Nähe von öffentlichen Badeanlagen und Hafeneinfahrten
    • 300m Abstand um die Inseln Ufenau und Lützelau halten

    Weitere Informationen

    Lokal zu beachten

    • Beste Windrichtungen sind W – SW
    • Der Wind ist böig und kann innert Kürze stark auffrischen und nachlassen
    • Sicheres Höhelaufen ist Bedingung
    • Zwischen Horgen und Meilen verkehren die Fähren teilweise im 6-Minuten Takt – Kitesurfer halten sich nicht in diesem Bereich auf oder durchqueren die Fahrstrasse auf dem direktesten Weg

    Allgemeine Verhaltensregeln

    • Kites vom Ufer in Richtung See starten und vom Wasser Richtung Ufer landen
    • Kites nicht in den Zenit fliegen und sofort ins Wasser gehen
    • Falls sich Personen ungeschützt in Lee aufhalten; mit dem Starten / Landen warten, bis sich Personen entfernt haben
    • Leinen am Strand zusammennehmen und Kites ineinander stapeln
    • Wenn der Kite nicht mehr vom Wasser gestartet werden kann, Leinen aufrollen und zurückschwimmen (alle Leinen bis auf eine lösen, Luft im Kite belassen)
    • Beim Springen gegenüber anderen Wassersportlern und Schiffen einen Abstand von mindestens zwei Leinenlängen nach Lee einhalten
    • Naturschutzgebiete, naturnahe Gebiete, Badezonen, Schiffstation und sonstige gesperrte Bereiche nicht befahren

    Parkplatz

    • Die Parkplätze bei der Villa Sunneschy dürfen max. 5 Minuten für den Warenumschlag benutzt werden. Danach müssen die Parkplätze sofort wieder freigegeben werden. Für Kite- und Windsurfer ist es nicht erlaubt dort zu parkieren. Es befinden sich Parkplätze im nahe stehenden Quartier und beim Schiffsteg in Stäfa.

    Wichtige Nummern

    • Polizei 117
    • Sanität 144
    • REGA 1414

     

     

    Download Tafel

    Informationstafel Kehlhof (ZH)

    Übersichtskarte
    Detailkarte

    Wetterkarte

    Kommentare

    0 Kommentar(e).

    Windrichtung
    Kanton
    See

    • Wind:
    • Könnerstufe: Experte
    • Wind:
    • Könnerstufe: Fortgeschritten
    • Wind:
    • Könnerstufe: Fortgeschritten
    • Wind:
    • Könnerstufe: Fortgeschritten
    • Wind:
    • Könnerstufe: Fortgeschritten
    • Wind:
    • Könnerstufe: Fortgeschritten
    • Wind:
    • Könnerstufe: Fortgeschritten
    • Wind:
    • Könnerstufe: Fortgeschritten
    • Wind:
    • Könnerstufe: Fortgeschritten
    • Wind:
    • Könnerstufe: Fortgeschritten
    • Wind:
    • Könnerstufe: Fortgeschritten
    • Wind:
    • Könnerstufe: Fortgeschritten
    • Wind:
    • Könnerstufe: Fortgeschritten
    • Wind:
    • Könnerstufe: Fortgeschritten
    • Wind:
    • Könnerstufe: Fortgeschritten
    • Wind:
    • Könnerstufe: Fortgeschritten
    • Wind:
    • Könnerstufe: Fortgeschritten
    • Wind:
    • Könnerstufe: Fortgeschritten
    • Wind:
    • Könnerstufe: Fortgeschritten
    • Wind:
    • Könnerstufe: Fortgeschritten
    • Wind:
    • Könnerstufe: Fortgeschritten
    • Wind:
    • Könnerstufe: Fortgeschritten
    • Wind:
    • Könnerstufe: Fortgeschritten
    • Wind:
    • Könnerstufe: Anfänger
    • Wind:
    • Könnerstufe: Fortgeschritten
    • Wind:
    • Könnerstufe: Fortgeschritten
    • Wind:
    • Könnerstufe: Experte
    • Wind:
    • Könnerstufe: Experte
    • Wind:
    • Könnerstufe: Fortgeschritten
    • Wind:
    • Könnerstufe: Experte
    • Wind:
    • Könnerstufe: Fortgeschritten

    Liste und Filter

    Merkblatt

    Der Kitesurf Club Schweiz hat ein Merkblatt über das Kitesurfen in der Schweiz zusammengestellt,
    welches die Rechtslage ab Februar 2016 zusammenfasst:

    Download Merkblatt Rechslage Kitesurfen Schweiz 2016