Beiträge von hightide

    Hoi Rookee,
    Leider kann ich Dir nicht direkt meine Hilfe anbieten, aber zumindest einige Tipps geben:
    Zu den Seen: Nicht alle Seen sind geeignet zum lernen in der Schweiz, zudem ist das Kiten auf dem Zürisee sowiso verboten. Luzern, wäre dann wohl eher das Urnerbecken wo Kiten erlaubt ist, da benötigst Du aber ein Boot.


    Neuenburger: Zumindest Yvonanad ist ebenfalls verboten. Für die anderen Spots musst Du Dich vorab informieren. Wie Einsteigertauglich der Bieler ist, kann ich Dir leider nicht sagen.


    Generell jedoch: Wenn Du bedenkst was Dich eine komplette Kiteausrüstung kostet, dann ist das Kursgeld gut investiertes Geld. Es gibt wohl nichts frustrierenderes, als sein eigenes Material wegen mangelder Kontrolle gleich wieder zu demolieren.
    Hinzu kommt, dass Du bei bestimmten Seen aber auch wenns ums Mieten geht eine IKO Lizenz brauchst. Diese kannst Du bei den meisten Kursen gleich mitmachen.


    Gegebenenfalls kannst Du ja auch schauen, dass wenn Du aufgrund Deines jetztigen könnens nicht die gesamte Kurszeit benötigst, ob Du dann einen Teilbetrag für die Materialmieten "umwandeln" kannst.


    Damit kannst Du dann gleich mal Kites "testen" und schauen, was Dir am ehsten zusagt.


    Wie Du siehst gibt es also ganz abgesehen von den guten Tipps die Dir so machen Frust ersparen, noch einige weitere Gründe, warum sich ein Kurs lohnt.


    Wahrscheinlich haben nicht alle hier im Forum einen Kurs gemacht, aber bedenke bitte auch, dass Kiten einen enormen Boom erlebt hat. Als einige von uns angefangen haben waren die Seen noch leer und das Risiko einen anderen Kiter zu behindern gering...dies ist heutel vielerorts nicht mehr so.


    Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Erfolg,
    Gruss
    Sprecks57

    ...und generell...Vorabend Check In und immer gaaanz freundlich sein und Auskunft geben...


    Vorteil 1) die sind viel entspannter drauf
    Vorteil 2) Du kriegst bessere Sitzplätze


    Musste bisher weder mit Tap nach Brazil (mit 76 Kilo)
    Noch mit Swiss nach Ägypten (mit 40 Kilo) jemals auch nur 1 Rappen zahlen...


    dabei habe ich nicht mal verschwiegen, dass es Kitegepäck ist.


    Grz
    Sprecks57

    Waren 2005 in El Yaque. Das mit dem Starten ist tatsächlich etwas nervig, zudem ist bei guten Windbedingungen der Strand voller als die Wiese in Silvaplana.
    Nebst Yaque selbst kannst Du dann nach Coche (Offshore Wind und Flachwasser) oder Los Roques


    El Yaque als Ort ist ziemlich verschlafen, hat einige Restaurants, und einige Bars. Also eher was zum relaxen. Happy Hour war jedoch immer super ;-)
    Wenns keinen Wind hat lohnt sich einen Inselrundfahrt, ansonsten brauchst Du nicht wirklich ein Auto.


    Betreffend Kriminalität: In El Yaque wohl nicht so das grosse Problem. Wenn dann eher in Porlamar oder an den grösseren Stränden im Westen der Insel. Hatten aber generell keine Probleme.
    In Porlamar selbst waren wir nur einmal am Abend...war OK aber auch nicht gerade das ultimative...


    Insgesamt wars bei uns damals ein superentspannter Urlaub allerdings mit wenig Wind....


    Gruss
    Sprecks57

    Tja man muss die windigen Tage schon ausnutzen, dachte sich wohl dieser Herr. Und das war wohl das einzige woran er dachte...Vernuft, Sicherheitsaspekt Risiken scheinen für Ihn Fremdworte zu sein, Dummheit steht dafür gross auf seiner Stirn:


    [youtube:3874a]ELUmORPMVyU[/youtube:3874a]

    Plane ab dem 13.09 2 Wochen Kiteurlaub,
    Momentane Favoriten sind Brasilien oder Ägypten.


    Ist jemand sonst noch in der Zeit unterwegs, oder hat Lust sich anzuschliessen? Bin auch für andere KiteSpots zu haben, sollte aber schon noch eher sommerlich warm sein... :-)


    Gruss
    Sprecks57

    Also ich bin grade eher am Tauchen wie am Kiten...jedoch mehr in se office....
    aber stimmt...is scho a bissi wenig los hier....
    irgendwie lesen viele, aber keiner schreibt.


    Hier so lang mal ein Schmankerl.
    Hab grade mal den Youtube Hack eingebaut :-)
    Nun können youtube Videos direkt eingebunden werden


    [youtube:fad28]X-kNTBqHCjg[/youtube:fad28]


    Lieben Gruss
    Sprecks57

    STOP!


    bevor hier jetzt irgendein Gezanke um "Die beste Kiteschule" in der Schweiz losgeht, bleibt doch bitte bei der ursprünglichen Frage:


    Kiten in der Schweiz ist definitiv nicht dafür bekannt, grosse weitläufige Zonen mit Stehbereichen zu haben.
    Es gibt Spots die sind mehr windsicher wie andere, und dementsprechend dann auch häufiger schnell "voll".
    Die meisten funktionieren jedoch primär bei einer, maximal 2 Windrichtungen/Wetterlagen.


    Vielleicht kannst Du uns noch angeben wo in der Schweiz Du sein wirst, dann kann man die Antworten schon einschränken.
    Du wirst bspw aus dem Wallis nich unbedingt nach Silvaplana kiten gehen wollen, resp aus dem Tessin nicht an den Neuenburgersee.....


    Liebe Grüsse
    Sprecks57

    Zitat von amwind.ch


    und stellt möglichst gueti videos dri.


    => Erledigt: Le Video
    Guet oder schlächt dörfed anderi beantworte...hett scho es paar Täg ufem Buckel :-)
    Grz
    Sprecks57

    An alle Kellergewölbe und verstaubten Lager :-)


    Hat noch jemand zufällig für einen Rhino1 9.3 eine Fronttube rumliegen?
    Sofern in irgend einer weise flickbar darf die auch Löcher haben....


    Andernfalls, hat jemand eine andere Tube die passen könnte?


    Besten Dank für alle sachdienlichen Hinweise ;-)
    Sprecks57

    ansonsten gibts auch in Ägypten nach wie vor einsame Spots...
    Hamata bspw.....


    oder aber...


    bei 3000 km Sandstrand in Brasilien wirds sicher auch noch einen nicht überfüllten Ort geben....

    Zitat von hugret

    wenn der informationsfluss stimmt.
    das heisst wenn ich immer die neusten infos kriege hätte ich kein problem damit eine list zu aktualisiern.


    und genau das ist das Kernproblem :-)
    Aber darfst gerne einen neuen versuch starten....


    Gruss
    Sprecks57