wind comersee?

billybear

Aktiver Forum User
#1
Hey! Man hört ja immer wieder dass im August die Thermik nicht mehr so gut funktioniert am Comer. Wenn jetzt z.b. 4-5kn S-SW angesagt sind, mit was kann ich bei schöner Wetterlage aktuell etwa rechnen?

Cheers!
Marc
 

Marc66

Aktiver Forum User
#2
Statt schätzen hier schauen, da sind Prognosen wie auch die effektiven Messwerte drauf:
https://www.windfinder.com/forecast/domaso_lago_di_como
und https://www.windfinder.com/forecast/lake_como_gera_lario

Was man hier leider nicht sieht sind die effektiven Wetterbedingungen (bewölkt oder nicht - bzw. wieviel) was auch einen Effekt auf die Thermik haben kann, das kann man aber auf der Webcam mal checken https://www.wsc-domaso.com/center/webcam-wetter/ (aktuell einiges an Wolken rum Richtung Alpen, was wohl die Thermik einbremst)

Aktuell ist in Silvaplana Süd mit rund 8 Knoten gemeldet, gemessen wird 16 Knoten (in Böen sogar noch etwas mehr), also so etwa das doppelte. Comer hat bedingt durch das Gelände etwas weniger Windbeschleunigung, aber irgendwo zwischen 50-70% mehr als berechnet dürften auch drin liegen, ich schätze mal das bei gemeldeten 5 Knoten rund 8 draus werden, bei 8 irgendwo zwischen 12-14 wenn's gut läuft.

Aber wie erwähnt: sind Schätzungen, lieber auf Windfinder checken was die melden und was dann wirklich kommt, dann müsste man das relativ gut einschätzen können solange keine Wolken oder gar Gewitter das ganze System vermasseln.

Bei der diesjährigen Mega-Hitze (verbunden zudem mit viel Nord- bzw. Nord-Ost Wind in der Höhe) tut sich die Süd-Thermik schwer (Silvaplana dürfte für nicht wenige ein Reinfall gewesen sein, wenn sie extra hochgefahren sind), hoffe auch, dass sich das nach den Sommerferien mal etwas einpendelt und es vor allem in der Höhe wieder kühler wird, dann kommt wieder etwas Schwung in die Sache. Zudem hat es nach den Sommerferien wieder etwas weniger Leute, das dürfte im Moment nicht gerade entspannt sein an italienischen Kite-Spots (wobei: mit Boot ist es wohl eh angenehmer am Comer).
 

billybear

Aktiver Forum User
#3
danke! werde wohl mal einige tage vorhersage mit messwerten vergleichen..

überlege mir halt nur ob ich eher nach silva oder an den comer fahren soll bei südwestwind. silva kenn ich, dass es da eher mal knapp ist, colico ist mit dem zug etwas mühsamer zum anfahren.. wenn es da doch nicht die viel bessere prognose gibt (wassertemp ist mir egal), würd ich dann glaub doch eher silva vorziehen, v.a. weil man da locker unten wieder raus kann, in colico ist das eher mühsam ;)
 

Marc66

Aktiver Forum User
#4
Versuch Dir doch eine Mitfahrgelegenheit zu organisieren, geht nicht mehr lang und dann ist Silva nur noch für hartgesottene ein Thema während es sich am Comer noch ganz nett aushalten lässt (Wasser- wie auch Windtemperatur), dann wird der Spot sicher auch wieder vermehrt angefahren. Mit Auto kann man es sich natürlich einfacher machen und zur Not von einem zum anderen Spot "pendeln", man hat gut reden, wenn man so ne Kiste hat (hab dafür Familie und gar keine Zeit zum Kiten, macht die Sache auch nicht besser).

Und: schau Dir auch die Windprognosen in der Höhe an, wenn Nord drin ist, dann braucht es schon viel Glück damit die Thermik ordentlich in die Gänge kommt (paar wenige Knoten sind nicht schlecht weil Nord üblicherweise kühle Luft bringt, aber sobald das über 5 Knoten sind drückt das durch und dann muss die Thermik das schon wieder ausgleichen - das ist dann das was einem eben fehlt um zum Fahren zu kommen). Silva ist hier noch bisschen empfindlicher als Comer, da es dann öfters Julier-Wind gibt, der verliert sich dann doch eher mal bis runter zum Comer.

Für die nächsten Tage ist Tiefdruckeinfluss mit Gewitterneigung gemeldet, ausser Du hast sowieso frei würd ich das nicht riskieren auf Südwind zu hoffen. Kann mal zwischendurch funktionieren, aber da scheint zu viel Feuchtigkeit drin welche die Thermik wieder ausbremst. Aber wie erwähnt: sind Theorien - wenn man nur denen glaubt, kommt man wohl gar nie zum Kiten, manchmal muss man einfach auch bisschen Glück haben.