Kaufberatung

Tschulian92

Neuer Forum User
#1
Liebe Community

Nach mehreren Kitekursen sowie diversen Rentals möchte ich mir endlich meine eigene Ausrüstung besorgen.
Ich kann Höhe gewinnen und konnte jetzt im Sommer auch meine ersten kleinen Sprünge machen.

Ich bin mir momentan am überlegen, ob ich den F-One Bandit 9/12 (Jahr 2019) kaufen will. Hat jemand Erfahrungen/Tipps für mich?
Auf der anderen Seite irrt mir noch der Duotobe Rebel im Kopf herum. Könnt ihr mir dazu auch etwas sagen?

Vielen Dank für eure Feedbacks und liebe Grüsse
Julian
 
#2
Hoi Julian
Ich habe zurzeit B18, vorher B15 und vorher Bandit Dos und bin auch schon einen Rebel gefahren allerdings nicht ganz aktuellen Jg.
Müsste so ca. 2015-16 gewesen sein. Ich denke aber dass die Unterschiede bei beiden von Jahr zu Jahr nicht gewaltig sind.
Grösster Unteschied fand ich:
Bandit; Drehfreudig schneller, leichte Barkräfte
Rebel: Stabil in der Luft, etwas mehr Grundzug, Barkräfte ewas höher, grosse Windrange
Springen können beide, Hangtime soll beim Rebel besser sein. Bin ich aber zu schlecht um das Beurteilen zu können.

Beides gute Schirme mit verschiedenen Stärken

Grüsse
Ivan
 

Marc66

Aktiver Forum User
#3
Hoi Julian
Bin von Rebel (7/9/13) auf Neo (6/9) bzw. Matten umgestiegen, Bandit kenne ich nicht.
Der Rebel ist ein echt netter Schirm der vieles kann, allerdings ist er eben der Topschirm der Marke welcher immer viel Power liefert und somit hoch und weit springt. Durch die (relativ) grosse Streckung ist der Wasserstart nicht ganz so einfach (ich hatte noch die 5-Leiner Generation, da konnte man mit der 5. Leine etwas spielen) und als Leichtwind-Schirm eignet sich ein Rebel weniger - ist dafür sehr stabil wenn's mal mehr Wind gibt als man beim Start angenommen hat.

Will den Rebel nicht schlecht reden, aber "um bisschen alles zu machen" würde ich eher mal nach einem EVO Ausschau halten, der dürfte auch näher am Bandit liegen als der Rebel. Zwischen den beiden zu wählen ist echt nicht einfach, eventuell machen Preis, Verfügbarkeit oder auch die Bar-Optionen eine Wahl einfacher (die Clickbar von Dutone ist zwar nett, aber halt auch irre teuer und gemäss Infos im Netz soll die Leinenqualität nicht dem entsprechen was man erwarten darf - ich hatte bei meinen paar Stunden auf dem Wasser bisher noch keine Probleme).

Da die Schirme echt teuer sind und man sich meist bisschen rantasten muss um rauszufinden was einem auf Dauer taugt, wäre mein Vorschlag sich einfach mal einen früheren 5-Strut EVO (z.B. in 12m) mit einer "normalen" Bar und 25m Leinen zu holen, das passt auch zum 9m. Gibt's zu bezahlbaren Preisen (eventuell sogar irgendwo noch neu zu Abverkaufspreisen) und bietet seitens Einsatzbereich und Leistung noch für viele Jahre Luft nach oben, zudem ist man sich das "übliche" Trimmsystem mit Klemm-Cleat eher gewohnt als eben die Click-Variante der neuen Bar welche dafür den Vorteil hat mit verstellbarem V und Leinenverlängerungen bzw. wechselbaren Pigtails (Schlaufen/Knoten am Ende) für jede Schirm-Marke zu taugen, was bei anderen Bars halt nicht der Fall ist.

Wenn die Wahl Bandit/Rebel fix ist, dann würde ich eher den Bandit nehmen, einfach weil der ein klein wenig mehr abdeckt als der Powerschirm von North. Schau mal unter gleiten.tv die Tests der diversen Schirme an, da bekommt man bisschen ein Gefühl wo etwa die Stärken liegen - und da wäre Bandit/Evo eher meine Wahl als Aufsteiger in der Schweiz wo wir eher mässig belüftet sind.

Neo geht natürlich auch, als 3-Struter mit vorwiegend Wave-Genen spring der ganz schön heftig (auf Freeride-Setting) und wenn andere mit 12er und 11er Schirmen unterwegs waren, hat mir der 9er locker gereicht - das Ding hat also auch ganz schön Power (ist aber nicht ganz so stabil wie ein alter 5-Strut-5-Leiner Rebel). Ist halt bei mehr Wind einfach ruppiger zu fahren, da macht es schnell mal Sinn auf eine kleinere Grösse (oder ein andere Board) zu wechseln. Das Duotone nicht eben die Schnäppchenmarke ist, wurde sicher bereits erkannt, allerdings ist F-One auch nicht gerade preiswert zu haben. In Sachen Preis-/Leistung fand ich Slingshot sehr OK, allerdings tat ich mich da mit der Bar schwer (hatte diesen komischen Adjuster unterhalb der Bar, ist inzwischen wohl auch Geschichte).

Wird nicht dein letzter Kauf von Ausrüstung sein, deshalb wie oben der Tipp eher mal mit Vorjahres-Ware zu beginnen (Unterschiede sind minimal, selbst Wechsel von 5 auf 3 Strut beim Evo wird nur einer merken der fast täglich auf dem Wasser ist). Das man insbesondere beim Hauptschirm nicht gerade Ramschware kaufen sollte ist auch klar, das verdirbt einem den Spass, wenn das Zeug schon in der ersten Session auseinanderfällt. Habe selber (bis auf die Wave-Schirme, also die Neos) nur Gebraucht-Schirme und die werden noch viele Jahre taugen - mit dem Preisunterschied geh ich lieber mal dahin wo es mal Wind hat :)