Mittwoch, 07 Januar 2015 00:00

Besteht die Möglichkeit der Manövrierunfähigkeit von Kitesurfern?

Written by 
Rate this item
(0 votes)

Wenn sich ein Kiter verletzt, oder bei Windmangel oder einem Defekt kann es vorkommen, dass der Kite (Drache) ins Wasser fällt und der Kiter manövrierunfähig ist. In diesem Fall wickelt der im Wasser schwimmende Kiter seine Leinen auf und hält sich am auf dem Wasser treibenden Kite fest. Anschliessend schwimmt er mit diesem an Land. Der Platzbedarf ist vergleichbar mit dem eines Schwimmers.

Read 80061 times Last modified on Mittwoch, 07 Januar 2015 04:09